Die Wöflinge (Kinder von 5 bis 10 Jahren) unseres Stammes erlebten in diesem Halbjahr in den Gruppenstunden Abenteuer als Ritter.

Es begann alles damit, daß wir auf geheimnisvollen Wegen eine Nachricht zugespielt bekamen, die ganz dringend an einen fernen Ort zu bringen war.

Mutig machten wir uns auf den Weg, und nachdem wir einige Abenteuer mit Glück und Durchhaltevermögen überstanden hatten waren wir endlich in einem fernen Königreich angelangt.

Dort konnten wir die Nachricht gerade noch rechtzeitig dem rechtmäßigen Empfänger übergeben.

Sie enthielt eine Warnung an den König, der damit einem Überfall auf sein Königreich zuvorkommen und so eine schlimme Auseinandersetzung verhindern konnte.

Nach kurzer Zeit der Ruhe wurden wir, kurz vor dem Sommerlager, von den Bauern um unsere Burg herum um Hilfe gebeten.

Ein Drache trieb sein Unwesen und hatte auch vor kurzem mehrere Bauern aufgefressen.

Selbstverständlich machen wir uns sofort daran den Menschen zu helfen und reisten dazu auf uns Sommerlager.

Es war nicht schwer den Drache aufzuspüren, jedoch mußten wir erst Merlin den Zauberer um Hilfe bitten, damit wir den Drachen bekämpfen konnten.

Mit Merlins Hilfe zogen wir in die Schlacht und konnten den Drachen bannen. Als wir dann am Lagerfeuer vor seinen Augen seine Schuppen verbrannten brach das Untier zusammen und brachte die verschlungenen Bauern wieder zum Vorschein.

So endete unser Sommerlager mit einem Festessen und der Feststellung, daß der Geschmack von Drachenfleisch dem von Schweinebraten sehr ähnlich ist.

Mitmachen →