"Dieses Jahr bauen wir uns einen eigenen Backofen." "Au, prima, so mit Blechbüchse und Erde drumrum und Feuer drunter?" "Nein, mehr so wie die Steinzeitmenschen: Lehm, Sand und Feuer im Herzen das dann rausgemacht wird zum Backen."

Und los gings. Lehm gab es in Hülle und Fülle, 10cm Erde wegbuddeln und schon schwelgten wir im besten denkbaren Rohstoff.

"Der Lehm muß die richtige Konsitenz haben, also ersmal etwas Wasser dazu und ganz fein kneten, dann Sand dazu bis es fast wieder trocken ist, dann verbauen."

Einige Stunden stampften wir, bis der Lehm die richtige Schmierigkeit hatte, dann mußte der Sand eingearbeitet werden. "Oha, da braucht man ganz schön viel Sand.", "Und ganz schön Ausdauer" schnaufte ein anderer.

Gleichzeitig wurde der Bodenaufbau vorbereitet.

Und los ging das bauen. Ein herrliches gematsche, aber auch ein schwieriges Unterfangen. Das Gewölbe sollte sich selbst tragen, also durfte nicht zu steil und nicht zu flach gebaut werden und die nächsten Baubälle durften nicht zu fest, aber auch nicht zu lose angeklatscht werden.

Endlich war die Kuppel fast fertig. Der Letzte Baustein wurde auf Maß angefertigt und eingepaßt, vorsichtig ließen alle los...

"Juhuu, es hält!" Der erste Versuch war zu flach geworden und daher in sich zusammengefallen, aber dieser Zweite Versuch war geglückt.

Jetzt wurde der Ofen getrocknet und fleißig vor dem immer wieder auftretenden Regen geschützt.

Dann kam das erste Probebacken: Stockbrotteig in flachen Fladen - seehr lecker und blitzschnell gemacht in dem Ofen, der außen auf über 200 Grad Celsius kam.

"Für Brot müssen wir so lange Feuer machen bis innen die Steine wieder hell werden, weil die Hitze den Ruß wegbrennt." Also heizen, heizen, heizen. Dann Brotteig vorbereiten und ab inden Ofen.

Und tatsächlich, nach der Backzeit, die man in einem Elektroofen auch gebraucht hätte, war das Brotz wunderbar durch, leider oben etwas schwarz. Das ließ sich aber problemlos mit dem Messer entfernen und das Brot genießen. Sehr sehr lecker.

Einen dritten Versuch ließ die Länge des Lagers noch zu: Flammkuchen. Da der Ofen heißer wird als ein normaler Elektroherd, wunderbar.

Leider war das Lager für weitere Backexperimente zu kurz. Naja, es wird ein nächstes Mal geben und wieder leckeres Brot und vielleicht Pizza?

Wenn Ihr da gern dabei sein wollt - hier klicken und kostenlos und unverbindlich mal zum Schnuppern kommen.